Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gustos Magazine - Meraner Würstel

Meraner Würstel
By Katja 12.04.2019 10:25

Bei einem Spaziergang durch die Dorfzentren und Städte Südtirols wirst du häufig kleine Imbisse sehen, die ein schnelles Mittagessen oder eine schmackhafte Marende bieten. Diese „Würstlstandl“, wie wir sie in Südtirol nennen, sind in der Zubereitung des legendären Meraner Würstels spezialisiert.


Die Würstel Meraner sind eine Ikone unseres Landes, ein exzellentes Streedfood. Sie bestehen aus 20 % Rindfleisch und 62 % Schweinefleisch und sind mit Majoran leichte gewürzt. Dank ihrer Einfachheit und ihres köstlichen Geschmacks sind sie das beliebteste Würstel überhaupt.
Am Würstlstandl werden die Meraner Wüste auf einem Papierteller mit Senf und einer Semmel serviert. Es gibt jedoch tausend Möglichkeiten, Meraner Würstel vorzubereiten: Lass einfach deiner Kreativität freien Lauf!

Einige Vorschläge bekommst du hier.



Gekochte Meraner mit Kartoffelsalat
Die Kartoffeln schälen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten lang kochen. Aus dem Wasser nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln in dünnen Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, mit fein gehackten Petersilie und Schnittlauch, einem Esslöffel Senf, Apfelessig und etwas Öl würzen.
Die Würstel 5 Minuten in kochendem Wasser kochen.
Das Würstel mit Kartoffelsalat und Brot (Weiß oder Vollkornbrot) servieren.

Gegrillte Würstel mit Sauerkraut
Würstel auf den Grill oder in die Grillpfanne legen. Alle paar Minuten wenden, damit sie auf allen Seiten schön anbraten.
Das Sauerkraut ca. 5 Minuten lang in einer Pfanne erhitzten.
Gegrillte Würstchen und Sauerkraut mit etwas Brot servieren.

In diesem Fall passt ein köstliches Vinschger'l Brot dazu, welches im Ofen bei 200° C für 5 Minuten erwärmt wird.

Rosmarin Würstel
Das Meraner Würstel in ca. ½ cm Scheiben schneiden und in eine Pfanne geben. Einige Rosmarinzweige dazugeben und die Würstchen auf beiden Seiten anbraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. In einer Schüssel oder Teller servieren und mit einem Zweig Rosmarin dekorieren. Die Rosmarin Würstel sind perfekt als Vorspeise oder Aperitif-Häppchen. Ihr delikater und aromatischer Geschmack wird dich begeistern!

Würstel mit Blätterteig
Die Würstel in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Den Blätterteig in kleine Dreiecke schneiden, die groß genug sind, um die Meraner damit einzuwickeln. Die in Blätterteig eingerollten Würstel auf ein Backblech legen und ca. 20 Minuten lang im Ofen backen. Sobald der Blätterteig eine schöne Farbe hat, die Würstel aus dem Ofen nehmen und in eine Schüssel servieren. Die Blätterteig-Würstel sind perfekt als Vorspeise oder Aperitif-Häppchen.


Currywurst

Das Meraner Würstel in ca. ½ cm Scheiben schneiden und in einer Pfanne auf beiden Seiten anbraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. Die Würstchen in einer Schüssel oder einem Teller legen, am besten etwas tief und nicht zu groß. Mit Ketchup und einer Prise Currypulver würzen.

 

Die originalen Meraner Würstel findest du in unserem Shop.